Beschäftigung für Kinder von der Nachmittagsbetreuung Löwenhöhle

Kindergärten

2020 war und ist ein besonderes Jahr, das uns auch im Herbst und Winter vor große Herausforderungen stellen wird. Es gilt weiterhin Solidarität zu zeigen, sich an die Vorgaben zu halten und so – gemeinsam – diese herausfordernde Zeit zu meistern.

Wie bereits in den Medien kundgetan, tritt in allen Bildungsinstitutionen das Ampelsystem in Kraft.

Aktuell werden im Kindergarten – je nach Corona-Ampelphase – Präventionsmaßnahmen umgesetzt. Die jeweils gültige Ampelfarbe ist an der Eingangstür ersichtlich.

-) Da viele Kinder nun eine lange Kindergartenpause hatten, kann in den ersten Tagen eine Person

das Kind in die Garderobe begleiten. Bitte haben Sie Verständnis, dass nur Eltern der Neuanfänger in Absprache mit der Kindergartenpädagogin den Gruppenraum betreten dürfen.

Halten Sie bitte die Bring- und Abholphasen kurz, um die Wartezeit für andere Eltern zu verkürzen!

-) In  Absprache der Kindergartenleiterinnen mit der Stadtgemeinde Melk wurde vereinbart, dass wir auch in Ampelphase „Grün“ die Kinder weiterhin morgens von der Eingangstüre abholen bzw. mittags zur Eingangstüre bringen.

Wir haben diesbezüglich sehr viele positive Rückmeldungen von Eltern erhalten, es fördert die Selbstständigkeit und stärkt das Selbstbewusstsein der Kinder!

-) Achten Sie auch im Eingangsbereich auf den Mindestabstand!

-) Grundsätzlich werden im Kindergarten nur gesunde Kinder betreut!

 Sollte Ihr Kind Symptome aufweisen, die auf Covid 19 hindeuten könnten (erhöhte Körpertemperatur von 37,9 Grad Celsius, Kurzatmigkeit, Schluckbeschwerden, Magen- und Darmbeschwerden, plötzlicher Verlust des Geruchs- und Geschmacksinns) werden Sie von der Kindergartenleitung oder der Kindergartenpädagogin kontaktiert!

Sie werden ersucht, Ihr Kind umgehend abzuholen und die beobachteten Krankheitssymptome medizinisch abklären zu lassen!

Im Verdachtsfall von COVID 19 ist dies bitte umgehend der Kindergartenleitung zu melden.

Wir wollen natürlich, dass alle gesund bleiben und die Kinder unter möglichst „normalen“ Bedingungen spielen und lernen können. Daher bitten wir Sie, folgende Corona-Vorsorgemaßnahmen sorgsam einzuhalten.

In der Ampelphase GRÜN gilt:

Hände waschen: Erwachsene bitte beim Betreten des Kindergartens Hände desinfizieren,

Kinder waschen die Hände, bevor sie den Gruppenraum betreten.

Abstand halten: Bitte den Mindestabstand einhalten.

Erwachsene halten Abstand, von Kindern wird das Einhalten des Abstands nicht eingefordert.

In der Ampelphase GELB gilt:

Weiterhin Hände waschen, Abstand halten

Mund-Nasen-Schutz: Für Besuchende (z.B. Eltern, externe Personen) gilt in geschlossenen Räumen eine generelle MNS-Pflicht. Kinder tragen keinen MNS.

In der Ampelphase ORANGE gilt:

Weiterhin Hände waschen, Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz für Erwachsene

In der Ampelphase ROT gilt:

Weiterhin Hände waschen, Abstand halten, Mund-Nasen-Schutz für Erwachsene

eingeschränkter Betrieb: Bitte beachten Sie, dass in dieser Ampelphase das Kinderbetreuungsangebot nur für jene Kinder gewährleistet wird, deren Eltern bzw. Erziehungsberechtigte keine Möglichkeit einer Betreuung zu Hause haben.

Über die aktuelle Situation in unserem Kindergarten und über organisatorische Abläufe werden wir Sie rechtzeitig informieren.

Sie, liebe Eltern, geben Sicherheit und Vertrauen an Ihre Kinder weiter. Wenden Sie sich daher bei Unklarheiten und offenen Fragen an die Kindergartenleitung bzw. an die Kindergartenpädagogin.

Gemeinsam schaffen wir das!

Weitere Maßnahmen:

 

Kontakt Politik

Für Fragen bezüglich Kinder & Jugendliche kontaktieren Sie Stadtrat Adolf Salzer unter +43 676 5902644.

Nützliche Tipps und Links:

Spiel- und Lernbox Kindergarten:

www.noe-familienland.at/noedaheim

Gratis Lernhilfe

www.onilo.de

Rainbows.at